Lauschen ins All – DLF Radiobeitrag

Am 19.08.2019, ein Montagabend, führte ich mit Ulrich Biermann vom DLF (Deutschlandfunk) ein Interview über SETI@home. Der komplette Beitrag erschien am 10.11.2019 um 20:05 Uhr im Kulturformat „Freistil“ des DLF.

Nachdem Herr Biermann bei SETI.Germany (SG) – der größten Community für Grid Computing in Deutschland – angefragt hat, trat er mit mir per Mail in Kontakt. Dabei ging es um eine Interviewanfrage bezüglich SETI@home und der Technik die dahinter steckt. Wie ich erfuhr, sollte mein Interview dabei aber nur ein kleiner Teil eines größeren Radiobeitrags werden.

Mitwirkende Personen:

  • Norbert Junkes, Astrophysiker und Referent für Öffentlichkeitsarbeit am Max-Planck-Institut für Radioastronomie
  • Prof. Karl Menten, Direktor am Max-Planck-Institut für Radioastronomie
  • Patrick Suttner, Informatiker
  • Prof. (apl.) Michael Schetsche, Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene in Freiburg und außerplanmäßiger Professor an der Universität Freiburg am Institut für Soziologie
  • Aleksandar Janjic, Astrobiologe – Technische Universität München
  • Dieter Janecek, Bundestagsabgeordneter aus München – zuständig für die Themen Luft- und Raumfahrt
  • Stephan Hobe, Direktor des Instituts für Luftrecht, Weltraumrecht und Cyberrecht an der Universität zu Köln
  • Norbert Junkers, Astrophysiker am Max-Planck-Institut für Radioastronomie
  • Jeanette Schmid, Sozialpsychologin an der Universität Frankfurt am Main
  • Stephan Hobe, Professor für Völkerrecht, Europarecht und Internationales Wirtschaftsrecht

In diesem Radiobeitrag geht es vor allem darum, wie sich die Wissenschaft auf einen möglichen Erstkontakt vorbereitet: Welche technischen Anstrengungen werden unternommen, um nach außerirdischem Leben zu suchen? Was, wenn wir doch nicht die Einzigen im Universum sind? Welche Optionen gibt es, wenn es zum „Erstkontakt“ kommt? Wie kommunizieren wir mit Außerirdischen? Wie sieht es mit Weltraumrechten aus?

An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an SETI.Germany, Ulrich Biermann und dem gesamten DLF für das tolle Interview.

Wie spricht man mit Aliens? Lauschen ins All
Freistil – von Ulrich Biermann und Veronika Bock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code