NASA InSight: Mein Name auf dem Mars – Update 2

Am 5. Mai 2018 startete eine Atlas V von der Vandenberg Air Force Base zum Mars. An Board: InSight (Interior Exploration using Seismic Ivestigations Geodesy and Heat Transport).

Bei InSight handelt es sich um einen stationären Lander, der am 26. November 2018, um 21:00 Uhr MEZ (UTC+1) auf der Oberfläche des Mars aufsetzen soll. Zu den Aufgaben des Landers gehören die frühgeologische Entwicklung des Mars zu erforschen um damit das Verständnis der Entstehung der erdähnlichen Planeten unseres Sonnensystems (Merkur, Venus, Erde und Mars) zu verbessern.

Das Besondere an dieser Mission ist, dass man im Vorfeld seinen Namen über eine Registrierungsseite eintragen konnte, welcher dann mittels Microchip, verstaut im Lander, zum Mars fliegt.

Ich habe mich registriert. Das bedeutet also, dass mein Name, festgeschrieben in einem Microchip, auf den Mars fliegt und dort, in nicht mal mehr zwei Wochen, landet. Mein Name – auf einem anderen Planeten. Auf unserem Nachbarplaneten: dem Mars.

InSight soll in der Elysium-Region auf dem Mars landen und die frühen Entwicklungsprozesse, die den Mars formten, untersuchen.

Dies mag zwar nur ein weiterer, kleiner Schritt für die Wissenschaft sein, dennoch trägt jede dieser weiteren Erforschungen des Mars, sei es durch Sonden oder Rover, dazu bei, uns auf den größten Tag der Menschheitsgeschichte vorzubereiten: eine bemannte Mission zum Mars.

 

 

Countdown InSight Landung:

weeks
-3
0
days
0
-1
hours
-1
-9
minutes
-1
-9
seconds
-3
-7

 

Update 29.11.2018:

InSight setzte am 26.11.2018 um ca. 20:53 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ/CET/GMT+1) auf dem Mars auf.

 

 

 

Bild links: Instrument Context Camera (ICC) mit Staubpartikeln auf der Staubschutzabdeckung vor der Kameralinse (erstes zur Erde gesandtes Bild).
Bild rechts: Instrument Deployment Camera (IDC) zeigt links das Gehäuse des Seismometers auf dem Lander (zweites zur Erde gesandtes Bild).

 

Update 23.12.2018:

Im nachfolgenden Bild kann man erkennen, wo die Chips mit den gespeicherten Namen am Lander angebracht sind:

 

Die verwendeten Bilddateien in diesem Blogbeitrag wurden von der NASA als „Gemeinfrei“ deklariert.
Quelle: Wikipedia

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code